Lebensmittelsicherheitspolitik

Erklärung zur Lebensmittelsicherheitspolitik der Kirschnick GmbH

Als Lieferant von Lebensmitteln fühlt sich die Kirschnick GmbH in besonderer Weise verpflichtet, ihren Beitrag zur Lebensmittelsicherheit zu leisten.

Unsere Verantwortung im Umgang mit den Lebensmitteln erfordert die Ermittlung und Bewertung von möglichen Gefahren und Risiken in den Abläufen sowie die Erfüllung der festgelegten Ziele und Maßnahmen und deren Überprüfung anhand messbarer Merkmale. Aus der gemeinsamen Verantwortung haben wir Vorsorgeprogramme, Pläne und weitere Maßnahmen zur Lenkung der Lebensmittelsicherheit erstellt, um ein hohes Maß an Qualität und Sicherheit unserer Produkte zu gewährleisten.

Hierbei ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, die rechtlichen Vorschriften, die Vorgaben des Codex Alimentarius sowie die uns selbst gestellten Anforderungen an die Qualität und Lebensmittelsicherheit einzuhalten und wo möglich zu übertreffen.

Jeder Mitarbeiter ist in unser Managementsystem für Lebensmittelsicherheit aktiv eingebunden und hat das Recht und zugleich die Pflicht darauf hinzuwirken, dass Umstände, welche die Qualität und Lebensmittelsicherheit beeinträchtigen könnten, beseitigt werden.

Die Sicherung und gezielte Verbesserung der Qualität ist dabei Priorität für alle Mitarbeiter und Funktionsebenen. Sie erfordert das bewusste Engagement und die aktive Zusammenarbeit aller Mitarbeiter. Dieses Qualitätsverständnis und Qualitätsbewusstsein, sowie die Einstellung aller Mitarbeiter zur Qualität und Sicherheit der Produkte sind Voraussetzung für die Zufriedenheit unserer Kunden und damit für den dauerhaften Erfolg unseres Unternehmens.